Homöopathie

Vor Beginn der eigentlichen Behandlung nehme ich mir Zeit für Sie. Ich höre Ihnen zu und beachte dabei Körper, Seele und Geist. Ich stelle Ihnen auch viele Fragen bzgl. Ihres Körpers, Ihrer Gemütsverfassung und Ihres Lebensstils. Dadurch kann ich die Ursachen für die äußeren Symptome erkennen und zielgenau behandeln. Nur wenn ich alle Details beachte und jedes Symptom in unsere Therapie aufnehme, kann ich das richtige aus den ca. 4.500 zugelassenen homöopathischen Arzneimitteln für Sie auswählen.

 

Viele Patienten sind erstaunt, wenn sie die kleinen unscheinbaren Kügelchen von mir bekommen. Aber vergessen Sie nicht: Globuli sind unglaubliche Energie-Speicher, die Ihren Geist, Ihre Seele und Ihren Körper zur Selbstheilung anregen.

 

Ziel der homöopathischen Behandlung ist es also, Ihre Gesundwerdung ganzheitlich zu unterstützen. Bei chronischen Erkrankungen sowie bei akuten Beschwerden kann die Homöopathie helfen. Allerdings muss man den Heilungsprozessen Zeit geben. Manchmal dauert es ein paar Tage, bis Sie die wohltuende Wirkung spüren, manchmal tritt die positive Wirkung augenblicklich ein. Man nennt das "Sekunden-Phänomen".


Die Homöopathie setzt auf natürliche Stoffe, um Arzneimittel herzustellen. Sie basieren auf dem Pflanzen-, Tier- oder Mineralbereich und werden durch eine spezielle Verarbeitung hergestellt. Homöopathische Arzneimittel sind also  Medikamente ohne Nebenwirkungen und Chemie.

 

Ob bei Asthma, Migräne, Hauterkrankungen, psychischen Verstimmungen oder anderen Beschwerden: Mit klassischer Homöopathie helfe ich  Ihnen, wieder gesund zu werden und zu Ihrer  Mitte zurückzufinden.

Samuel Hahnemann, Begründer der Homöopathie